Moritz

Moritz, born 1986, the son

Left home at the age of 17, on his first ride, a 125 cc scooter. Managed to turn his love for computers in a respected profession (programmer) and is happy to be able to work where his bike is. Tested speed driving on a Honda Hornet bike, then turned to the offroad section of the motorcycling world. Having spent a volunteer year in Laos, Asia became his second home. Besides the love for traveling he keeps an interest in all kinds of electronics for travel documentation.
Bangkok, Thailand

The traveler sees what he sees, the tourist sees what he has come to see.

 Gilbert K. Chesterton

Tag cloud


current distance: 8817km

Day 15 - 3700km - Scotland

by Moritz 29. June 2011 19:47

 


Nach dem Meeting (welches 4 Tage gedauert hat), bin ich 650km Richtung Norden gefahren.
Ein heftiger Trip, viele Stunden Regen, aber die letzten 100km waren bereits wunderschöne grüne Landschaften. Unterwegs hab ich noch ein Paar getroffen (er Schotte, sie Deutsche) die mich über einige 
Sprachunterschiede aufgeklährt haben, als ich in Glasgow beim tanken war, hab ich nämlich plötzlich kein Wort "englisch" mehr verstanden.


Meine Kette war bereits am Meeting sehr kaputt, ich hoffte aber sie würde es noch bis nach Hause schaffen.
Tat sie nicht, also musste ich mir erstmal eine neue Kette besorgen.
Die Stadt (was hier Stadt genannt wird dürfte so 10.000 Einwohnern max. entsprechen)
in der ich gerade war hatte eine Werkstatt, die tatsächlich genau meine Kette vorrätig hatte.
120Pfund später bin ich dann Richtung Isle Of Skye gefahren, zu der mir jeder geraten hat.
Die Engländer auf dem Meeting waren alle schon in Schottland, also habe ich Unmengen an Tipps bekommen.




Am Ende dieses Tages ohne einen Tropfen Regen hab ich dann versucht einen schönen Platz zum Wildcampen zu finden.
(Wildcamping ist in Schottland erlaubt, in den meisten anderen Ländern leider nicht)
Tat ich, nur hinkommen war etwas schwierig :P


Nach geschlagenen 2 Stunden und allen Tricks die mir einfielen kam endlich jemand vorbei mit dessen Hilfe ich mein Bike befreien konnte.

Ich parkte das Motorrad dann an dem nahegelegenen Weg und schleppte meine Sachen (ich habe 40kg Gepäck) zu Fuß weiter.
Aber es hat sich gelohnt...




Ich hatte mir zuvor sogar 4 Bier gekauft, spitze.

 

Am naechsten Tag wollte ich mit der Fähre auf eine der nahegelegenen Inseln übersetzen, die Fähre ging erst um 2, daher hatte ich noch Zeit für einen kleinen Trip auf Isle of Skye auf der ich gerade war.


 

Dann mit der Fähre nach North Uist

 


Und wieder hab ich einen wunderschönen Platz zum campen gefunden.


und zurück

...ab Richtung Applecross wo ich jetzt gerade mit Internet und Strom nach einer Dusche (die ich laenger nicht hatte :) in der Sonne sitze, bisher die atemberaubenste Strecke.

Dieser nette Kerl war grad neben meinem Zelt gestanden, keine Ahnung ob der da hingehört, Zaun ist da jedenfalls keiner. Heute Abend werde ich das liebe Geld mal vergessen und in einem schottischen Pub aufn Putz hauen.

57.588, -6.385

Tags: ,

Moritz | Europe 2011

blog comments powered by Disqus

Rainer

Rainer, born 1948, the father

Being a professional road engineer and traffic and transport planner, Rainer keeps an eye on road details and safety issues. Paradoxically, he loves riding straight road sections more than curved ones, and horsepower of his ride doesn’t mean anything to him, but rather fuel consumption. Presently he happily rides an 11 hp scooter at home. His favourite travel destination remains Southwest USA. Low budget travel, especially for the elderly, is dear to his heart.
Petershausen, Germany

Done with indoor complaints,
libraries and querulous criticisms,
strong and content
I travel the open road.

 Walt Whitman